Corona-Bescheinigung 2G - geimpft - genesen - Internistische Praxis Zwenkau


Weinhold-Arkade 4
04442 Zwenkau
034203-32187
Logo Diabetologische Schwerpunktpraxis
Direkt zum Seiteninhalt
Impf-Bescheinigung
COVID-19: Geimpft oder genesen? Wie wird das kontrolliert?

Als vollständig geimpft gilt man ab dem 15. Tag nach der letzten nötigen Impfung gegen Corona. Bei Biontech (nach 3 Wochen), Astrazeneca (nach 12 Wochen) und Moderna (nach 4 Wochen) sind zwei Impftermine nötig. Auch wer erst mit Astrazeneca und dann mit einem anderen Stoff geimpft wurde, gilt nach Ablauf der zwei Wochen nach dem letzten Impftermin als vollständig geimpft. Der Impfstoff von Johnson & Johnson muss nur einmal geimpft werden.
Booster-Impfungen sind für die Gültigkeit des Zertifikates nicht erforderllich. Allerdings muß jährlich ein neues Zerrtifikat ausgestellt werden (technischer Ablauf). Dieses erhelten Sie in Apotheken oder jeweils dort, wo die letzte Impfung erfolgte.

Wie können Sie den Impfstatus nachweisen?
Bei jeder Impfung erfolgt ein Eintrag in den Impfpass. Der Impfpass ist auch das Originaldokument, mit dem Sie Ihre Impfung überall auf der Welt nachweisen können. Wenn Sie bei uns geimpft werden, und keinen Impfausweis haben: kein Problem, wir stellen Ihnen einen neuen Ausweis aus.
Zusätzlich erhalten Sie nach jeder Impfung ein europäisches Impfzertifikat mit einem QR-Code.

Wer gilt als Genesener?
Auch hier muss die durchgestandene Infektion mit Corona nachweisbar sein. Sie benötigen den Nachweis eines Tests nach PCR-Verfahren, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate alt ist, alternativ auch eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes, mit der die Isolation bei einer Corona-Infektion angeordnet wurde. Wenn der Test bei uns abgenommen wurde, erhalten Sie gern eine Kopie des Laborbefundes.

Ist ein Nachtrag im Impfausweis möglich?
Ja, wenn Impfung / PCR-Test bei uns erfolgten, ist das kein Problem. Wenn nicht, prüfen wie die Originaldokumente, die Sie uns vorlegen und bestätigen das in Ihrem Impfausweis. In diesem Fall berechnen wir dafür 5,36 €.
Generell ist es angeraten, den Original-Nachweis zusätzlich mitzuführen.
Zurück zum Seiteninhalt