Labor - Internistische Praxis Zwenkau

Direkt zum Seiteninhalt


Neben den üblichen Laboruntersuchungen finden hier auch Funktionsuntersuchungen wie zum Beispiel ein Zuckerbelastungstest (OGTT) statt.
In Notfällen können Untersuchungen der Blutgerinnung sowie Tests auf das Vorliegen eines Herzinfarktes, einer Thrombose oder einer schweren Infektion vor Ort durchgeführt werden, das Ergebnis liegt dann in wenigen Minuten vor.
Vorgesehene Blutentnahmen finden in der Regel täglich von 07.00 bis 09.30 Uhr statt. Das Ergebnis der Untersuchung liegt in der Regel am nächsten Morgen zu Beginn der Sprechstunde vor, einzelne Spezialuntersuchungen können jedoch etwas länger dauern. Die meisten Laboruntersuchungen benötigen keine spezielle Vorbereitung, wenn etwas besonders zu beachten ist, werden Sie von uns vorher darauf hingewiesen.
Zu Blutentnahmen im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung kommen Sie bitte nüchtern.



Im Moment bereiten wir weitere Inhalte für diesen Bereich vor. Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Zuckerbelastungstest (OGTT)
Dieser Test dient zur Früherkenung einer Zuckerkrankheit oder einer Zuckerverwertungsstörung.
Bei einem oralen Glukose-Toleranz-Test (OGTT) trinkt der Patient eine Menge von 75 Gramm Glukose (Traubenzucker) aufgelöst in Wasser, vor dem Test sowie nach einer und nach zwei Stunden erfolgt eine Blutzuckermessung, am Endes des Test zusätzlich eine Harnuntersuchung. Während des Tests dürfen Sie keine weitere Nahrung zu sich nehmen und sich nicht körperlich betätigen, d. h. Sie müssen sich in der Praxis aufhalten.
Der Test selbst ist einfach und liefert ein sehr genaues Ergebnis, wenn man einige Dinge bei der Durchführung beachtet. Dies ist besonders wichtig, damit keine falsche Diagnose gestellt wird, oder eine eventuell vorliegende Störung nicht unentdeckt bleibt.

Bitte achten Sie bei vor Untersuchung auf folgende Dinge:
-   zumindest drei Tage vor der Untersuchung eine kohlenhydratreiche Kost (Kartoffeln, Getreideprodukte wie Backwaren oder Nudeln)
-   akute Erkrankungen sollten möglichst zwei Wochen vor der Untersuchung auskuriert sein
-   keine Testung 3 Tage vor und 3 Tage nach der Regelblutung
-    in den letzten 8  - 12 Stunden vor der Untersuchung nicht rauchen, kein Kaffee, keine besondere körperliche Aktivität wie Sport, Gartenarbeit, Schneeräumung
-   vor dem Test mindestens 10 und höchstens 14 Stunden nüchtern bleiben.

Zurück zum Seiteninhalt